Technische Probleme beim A320

Nach unten

Technische Probleme beim A320

Beitrag  TomDom313 am Fr Nov 12, 2010 9:29 pm

Nun gibt es auch beim A320 technische Probleme.
Ausfall der Cockpit-Bildschirme möglich
Technische Probleme nun auch beim A320

Blick in das Cockpit eines Airbus A321-200 (Archiv) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Ohne die Bildschirme erhalten Piloten kaum Informationen - Blick in das Cockpit eines Airbus A321 (Archiv) ]
Schwierige Wochen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus: Nach den Triebwerksproblemen am Prestigeprojekt A380 gibt es nun auch technische Schwierigkeiten bei der A320-Serie. Wie jetzt bekannt wurde fielen im August bei einer A321 der British Midland International plötzlich die Cockpit-Bildschirme aus. Die A321 ist die Langversion der zweistrahligen A320.

Nach Informationen des "Wall Street Journal" ereignete sich der Defekt während eines Nachtfluges von der sudanesischen Hauptstadt Khartum nach Beirut. Der Jet habe mehrere Minuten lang nicht mehr auf Steuerbefehle reagiert und sei in eine bedenkliche Schräglage gekommen. Die Zeitung berief sich dabei auf einen Bericht der britische Luftfahrtbehörde.
"Das Problem ist bekannt"

Montage der A320-Serie im Hamburger Airbus-Werk (Foto: REUTERS) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Montage der A320-Serie im Hamburger Airbus-Werk ]
Airbus bestätigte den Defekt:"Das Problem ist bekannt, und wir haben in enger Zusammenarbeit mit der Untersuchungsbehörde an einer Lösung gearbeitet", gab ein Sprecher bekannt. Da es derzeit keine technische Lösung dafür gebe, würden bald Verhaltensregeln für Piloten herausgegeben, falls es erneute Bildschirmausfälle geben sollte. Dies solle in Absprache mit der englischen AAIB (Air Accidents Investigation Branch) innerhalb der kommenden zwei Wochen geschehen.

In modernen Flugzeugen werden viele Anzeigen für den Betrieb der Triebwerke, die Lage im Raum wie auch die Navigation den Piloten auf Computerbildschirmen angezeigt. Fallen diese aus, haben die Piloten deshalb kaum verlässliche Informationen über die Situation des Jets.
EADS: Jetzt Probleme - später Gewinne

Der Airbus-Mutterkonzern EADS rechnet trotz der derzeitigen Probleme mit einer positiven Geschäftsentwicklung. Für das Gesamtjahr erhöhte EADS die Gewinnprognose leicht. Zwar belasteten A380 und der Militärtransporter A400M sowie die Entwicklungskosten für das neue Langstreckenflugzeug A350 das Ergebnis - mittelfristig werde die Rentabilität von Airbus aber "erheblich steigen", sagte Vorstandschef Louis Gallois.

Quelle:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß, TomDom313
avatar
TomDom313

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 30.08.10
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten